Klosterstudio Marienberg  |  josefohagen@googlemail.com
Der Glaube kommt vom Hören

Sommer - Ermutigung zum Lebensgenuss




 Spende uns der Tugend Lohn

 Der Pfingstmontag ist eine Schnittstelle. Er konfrontiert uns mit der Frage, was aus den Festkreisen von Weihnachten und Ostern für das Leben und den Alltag der Menschen folgt. Eine Antwort gibt ein altes Pfingstgebet, das vom "Lohn der Tugend" als Gabe des Heiligen Geistes spricht. Tugenden sind positive innere Haltungen, die die Menschen mit der Hilfe des Geistes Gottes einüben können. Besser als äußerer Zwang weisen sie den Weg zu einem gelingenden Leben. Was kann das für den Einzelnen und die Gesellschaft heute bedeuten? - Klicken sie das Bild (unten) an und Sie hören eine NDR- Sendung von Stephan Lüttich. © NDR 2017

Spende uns der Tugend Lohn - gedanken zum Pfingstmontag




Gottes Dichter - Der kleine Bruder Andreas Knapp

Ein Portrait des geistlichen Dichters und Gefängnisseelsorgers aus einer Plattenbausiedlung in Leipzig. © DLF 2017




Herzlich Willkommen im Klosterstudio Marienberg

 Die einzelnen Bilder bitte anklicken, Lautsprecher aktivieren und die entsprechenden Hörbeiträge in Ruhe genießen.

Aus rechtlichen Gründen können wir die aufgeführten Beiträge nicht zum Herunterladen anbieten,

sie sind lediglich zum Hören eingestellt und können selbstverständlich mehrmals gehört werden.

Wenn Sie einen Beitrag stoppen wollen oder, wenn sie vor Beendigung eines Beitrages einen anderen Beitrag anhören möchten,

müssen Sie jedesmal KlosterStudio neu laden →.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Besuchen Sie auch: http://www.passionisten-marienberg.de/ 

KlosterStudio Marienberg




Ganz Ohr im Lärm des Alltags

Ganz Ohr im Lärm des Alltags

 

Hör mir zu – so lautet einer der großen und unerfüllten Wünsche unserer Zeit. Und immer sind es die anderen, die zuhören sollen und es nicht können. Unerhört hört man ständig etwas und redet selbst viel. Autor: Frank Schüre. (c) WDR 2017




Lausche, meine Seele, lausche

 




 Wo das Feuer brennt - Christsein und Leidenschaft




Wer hat, dem wird gegeben...




Ins Gelingen verliebt - Über die Zuversicht

Ins Gelingen verliebt - Über die Zuversicht




Josef - der ungeliebte Bruder

 Deutschlandfunk 2016 - Autorin: Angelika Obert




 

Ins Lied gegossenes Leben




Zum Pfingstfest 2016:

Sieben Gaben Geist - vom geistreichen Gott

 Sieben Gaben Geist - vom geistreichen Gott

Autor: Ulrich Lüke, Aachen - © Deutschlandfunk, 2016





Die Kraft der Vergebung - Über den heiligen Raum der Barmherzigkeit




 Bloß nicht glücklich werden... - Vom heimlichen Drang, sich selbst zu sabotieren 




Nimm dein Bett und geh - Eine Katechese zum Lahmen von Bethesda 




Sehen und gesehen werden - Ein geistliches Essay von und mit Dr. Eckhard von Hirschhausen

 Bild: Innenhof des Klosters Marienberg (Sitz des Klosterstudios)




 

Die Kunst, sich selbst auszuhalten

Über ein Buch des Jesuitenpaters Michael Bordt

Autorin: Mareike Gröneweg - © Deutschlandfunk 2015




Die Bilder anklicken, Lautsprecher aktivieren und die entsprechenden Hörbilder in Ruhe genießen.

 Aus rechtlichen Gründen können wir die aufgeführten Beiträge nicht zum Herunterladen anbieten, sie sind lediglich zum Hören eingestellt und können selbstverständlich mehrmals gehört werden.

Wenn Sie einen Beitrag stoppen wollen oder, wenn sie vor Beendigung eines Beitrages einen anderen Beitrag anhören möchten, müssen Sie jedesmal KlosterStudio neu laden →.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Veränderung braucht Mut - Über die Kunst der inneren Wandlung




Theologie und Frömmigkeit




Dem Leiden und der Liebe eine Stimme geben

Google Analytics™, etracker etc.